Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ausgehende Nachrichten Adressmanipulation "Sender"
#1
Hallo Zusammen,

über die Aktionen "Adressmanipulation" kann ich für die Empfänger die Adresse manipulieren.

Ich benötige für ein Migrations-Szenario genau dies, jedoch für ausgehende Nachrichten und Anpassung der Sender-Domain (wie es mit Exchange Edge Transport und New-AddressRewriteEntry oder anderen Mailgateways teilweise möglich wäre).

Daher wie kann ich mit NSP Mail-From + Header anpassen und aus "max.mustermann@domainA.xyz" z.B. "max.mustermann@domainB.xyz" machen?
Bestenfalls mit eine Wildcard "*@domainA.xyz" wird zu "*@domainB.xyz"

Beide Adressen sind dem Benutzer zugeordnet und werden schon korrekt geroutet.
Ich kann jedoch die Primäre-EMailAdresse, welche zum Versand genutzt werden soll aktuell nicht Exchange-seitig ändern - sonst wäre es ja einfach Wink 
(Hintergrund: CrossForest Shared SMTP Namespace vs. Exchange Autodiscover)

Danke & Gruß
Markus
Zitieren
#2
Moin Markus,
das kannst Du mit der Adressumschreibung erledigen. Diese wird auf dem Benutzer selbst oder über eine AD-Gruppe gesteuert. Näheres dazu findest Du im Online-Handbuch (auch wenn es für V14 ist, gilt es in diesem Fall auch für die 13.2). https://docs.nospamproxy.com/Server/14/S...ing-up.htm

Gruß Stefan
Zitieren
#3
Hallo Stefan,

auch wenn ich es jetzt doch Exchange-seitig anders gelöst habe, vielen Dank für die Info.
Ich hatte tatsächlich nur im Regelwerk nach der Adressumschreibung gesucht. Smile

Viele Grüße
Markus
Zitieren
#4
Sehr schön. Smile Dann wird sich in jedem Fall der nächste Lesende freuen, wenn er über diesen Thread gestolpert ist. :-)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste