Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht abgelehnt:DOMAIN2-de01e2b.mail.eo.outloo
#1
Hallo,
unsere 2te Domain die wir in Office 365 verwalten und nicht in NSP eingebunden haben wir auf einmal nicht mehr zugestellt.

Folgende Fehlermeldung E-Mail erhält der Absender zurück:

Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht abgelehnt: DOMAIN2-de01e2b.mail.eo.outlook.com.

Diagnoseinformationen für Administratoren:
Generierender Server: smtprelay01.ispgateway.de
brian@Domain2.de
Domain2-de01e2b.mail.eo.outlook.com
Remote Server returned '554 5.0.0 <DOMAIN2-de01e2b.mail.eo.outlook.com #5.0.0 smtp; 550 5.7.51 TenantInboundAttribution; There is a partner connector configured that matched the message's recipient domain. The connector had either the RestrictDomainsToIPAddresses or RestrictDomainsToCertificate set [VI1EUR06FT038.eop-eur06.prod.protection.outlook.com]>'

Die E-Mails sind uns aber sehr wichtig!!
Wir können wir das wieder herstellen das die E-Mails wieder ankommen?
Zitieren
#2
Hallo,
nur eine Vermutung, da ich die ganze Struktur nicht kenne.

Prüf doch mal die Eingangs Konnektoren im MS365 für die betreffende Domain


https://www.msxfaq.de/cloud/exchangeonli...rovozieren
Grüße
Frank


- kein Mitarbeiter von nospamproxy -
V.14
Zitieren
#3
Hallo,

hier liegt definitiv eine Fehlkonfiguration im Exchange Online vor.
Es müssen passende Konnektoren erstellt werden die die Domäne für den NSP verarbeiten und welche für alles was nicht über den NSP verarbeitet werden soll.

In der Cloud bieten wir ein Skript an, dieses sollte aber nur genutzt werden wenn kein gesplittetes Routing benötigt wird, deswegen gibt es dort auch eien Sicherheitsabfrage.

In jedem Fall musst du hier nun händisch deine Exchange Konfiguration korrigieren.


Gruß
Jan
Zitieren
#4
Moin Frank,
Moin Jan,

danke für eure Kommentare. Aber ich habe jetzt bereits sehr lange mit NSP gearbeitet und die 2te Domain wir nicht korrekt verarbeitet.
Die wird ja gar nicht an NSP weitergeleitet und ist auch nicht in NSP eingerichtet.

Was muss wo im Microsoftkonto eingestellt werden damit die E-Mails der 2ten Domain auch wieder durchkommen????
Das ist wirklich sehr wichtig für uns!!!
Danke für eure Hilfe.

Es sind die nur 2 Connectoren und die 2 Regel von euch eingerichtet worden.
Mehr wurde daran nicht gemacht.

Zitieren
#5
Hallo,
also wenn die Mails von Extern nicht mehr an deine Domain an kommen, musst du den Empfangskonnektor am MS365 Exchange prüfen.

Passend dazu auch prüfen ob der MX Record für die Domain korrekt ist, dieser darf nicht auf die NSP Cloud verweisen, da die ja nicht darüber laufen soll.
Im MS365 (https://admin.exchange.microsoft.com/#/homepage)
Die Konnectoren - kannst ja mal n Screenshot posten, mit Anonymisierung aber so das man noch unterscheiden kann welche der Domain über NSP gehen soll und welche nicht.
Grüße
Frank


- kein Mitarbeiter von nospamproxy -
V.14
Zitieren
#6
OK, danke. Hier sind die Connectoren:

Der MX Record ist nach wie vor auf die Microsoft Domain gerichtet .. MX 5 2tedoamin-de01e2b.mail.eo.outlook.com


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Zitieren
#7
Wo ist der Connector für die Domain die "nicht" über den NSP gehen soll?
Gerne von mir aus mal die Domains direkt als PN.
Grüße
Frank


- kein Mitarbeiter von nospamproxy -
V.14
Zitieren
#8
OK, da haben wir glaube ich den Fehler.
Es gibt keinen Connector für die 2teDomain.
Wie muss ich den konfigurieren ?
Da wird es doch bestimmt noch andere Kunden geben die nicht alles über NSP laufen lassen?
Danke dir
Zitieren
#9
idr nimmt der das eigentlich an - wie ist der MX Eintrag passt der schon mal?
Grüße
Frank


- kein Mitarbeiter von nospamproxy -
V.14
Zitieren
#10
Verstehe ich nicht?
Die MX Records sind korrekt gesetzt. Der eine auf NSP und die 2te Domain auf Microsoft365

Ich habe die MX-Records noch einmal überprüfe. Die sind beide korrekt!

Aber es kommt beim Absender die E-Mail zurück mit der Nachricht:

Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht abgelehnt: DOMAIN2-de01e2b.mail.eo.outlook.com.
(Das ist auch die Domain im MX-Record.

Diagnoseinformationen für Administratoren:
Generierender Server: smtprelay01.ispgateway.de
brian@Domain2.de
Domain2-de01e2b.mail.eo.outlook.com
Remote Server returned '554 5.0.0 <DOMAIN2-de01e2b.mail.eo.outlook.com #5.0.0 smtp; 550 5.7.51 TenantInboundAttribution; There is a partner connector configured that matched the message's recipient domain. The connector had either the RestrictDomainsToIPAddresses or RestrictDomainsToCertificate set [VI1EUR06FT038.eop-eur06.prod.protection.outlook.com]>'

Es wurde ja ein PowerShell Skript von NSP bei der Installation ausgeführt.

Install-Module -Name ExchangeOnlineManagement
dann wurde das PowerShell Script von NoSpamProxy ausgeführt

Wir drehe ich das wieder zurück?

OK, ich denke das Script hat nur die Connectoren und die Regel gesetzt.

Hier ist das Script:

# This script configures the routing between NoSpamProxy and your Office 365 installation.
# Review each command carefully and do not execute it unless you understand its implications.

if (!(Get-Command Connect-ExchangeOnline -ErrorAction SilentlyContinue)) {
Write-Host "It looks like the ExchangeOnlineManagement CmdLets not installed. These are required to use Microsofts Exchange Online PowerShell V2 modules."
Write-Host "Further Information can be found here: https://docs.microsoft.com/en-us/powersh...ershell-v2 and here: https://www.powershellgallery.com/packag...anagement/"
Write-Host "Please install those modules. You can use `'Install-Module -Name ExchangeOnlineManagement`' for installation."

return
}

"This script is an aid for customising e-mail routing in Exchange-Online."
"Execute it only if you are aware of its effects and check the content for correctness."
"You are solely responsible for all consequences of the execution."

$decision = $Host.UI.PromptForChoice($null, 'Do you want to proceed?', ('&Yes', '&No'), 1)
if ($decision -ne 0) {
"Aborting"
return;
}

"Connecting to Exchange Online..."
Connect-ExchangeOnline -ShowBanner:$false

"Configuring Exchange routing..."

# Create an inbound connector that accepts emails from NoSpamProxy
$inboundConnector = New-InboundConnector -Name "From NoSpamProxy" -TlsSenderCertificateName netdesignde.o365.cloud.nospamproxy.com -RequireTls $true -SenderDomains * -RestrictDomainsToCertificate $true -ErrorAction SilentlyContinue

# Create an outbound send connector to route all outbound emails via NoSpamProxy
$outboundConnector = New-OutboundConnector -Enabled $true -IsTransportRuleScoped $true -Name "To NoSpamProxy" -TlsSettings DomainValidation -TlsDomain netdesign-de.mail.cloud.nospamproxy.com -ConnectorType Partner -SmartHosts netdesign-de.mail.cloud.nospamproxy.com -UseMXRecord $false -ErrorAction SilentlyContinue

# Disable Office 365 anti spam filtering for inbound emails
$inboundRule = New-TransportRule -SetSCL "-1" -FromScope NotInOrganization -Name "Disable Spam filtering for inbound emails" -ErrorAction SilentlyContinue

# Create a transport rule to route all outbound emails through the connector created above
$outboundRule = New-TransportRule -Name "Outbound Mails to NoSpamProxy" -SentToScope NotInOrganization -RouteMessageOutboundConnector "To NoSpamProxy" -ErrorAction SilentlyContinue

Disconnect-ExchangeOnline -Confirm:$false

if (!$inboundConnector){
Write-Host -ForegroundColor "red" "Failed to create the inbound connector."
} else {
Write-Host -ForegroundColor "green" "Successfully created the inbound connector."
}
if (!$outboundConnector){
Write-Host -ForegroundColor "red" "Failed to create the outbound connector."
} else {
Write-Host -ForegroundColor "green" "Successfully created the outbound connector."
}
if (!$inboundRule) {
Write-Host -ForegroundColor "red" "Failed to create the inbound transport rule."
} else {
Write-Host -ForegroundColor "green" "Successfully created the inbound transport rule."
}
if (!$outboundRule) {
Write-Host -ForegroundColor "red" "Failed to create the outbound transport rule."
} else {
Write-Host -ForegroundColor "green" "Successfully created the outbound transport rule."
}
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste