Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonderzeichen im Disclaimer Text
#1
Solved 
Hallo zusammen,

ich hab ein Problem mit Sonderzeichen im Disclaimer.

Wenn dieser angehängt wird kommen beim Empfänger die Sonderzeichen nicht an. In den Vorlagen kann ich begrenzt den HTML Code &uuml etc. . verwenden. Allerdings klappt das nicht bei den Variablen aus dem AD ...

Kann ich die Formatierung/Codepage irgendwie beeinflussen

so kommt das im Moment an (siehe Anhang)... nicht schön!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Disclaimer: This posting is provided "AS IS" with no warranties or guarantees, and confers no rights.

"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"
Zitieren
#2
Hallo Robert,

bist du auf der aktuellsten NoSpamProxy Version?
Ich habe es bei uns grade extra nachgestellt, das Problem tritt nicht auf.

Deswegen würde ich auch eher auf ein Kodierungsproblem der gesamten E-Mail tippen, was dann E-Mail Server Seitig sein dürfte.


Gruß,
Jan
Zitieren
#3
Hallo Jan,

ich hab die aktuelle Version (FastChannel NoSpamProxy version 13.2.21327.1706) laufen

Kodierung auf den Servern möchte ich eigentlich aussschließen, die normalen Emails haben ja korrekte Umlaute. Der erste Satz kommt vom Exchange, das "Mit freundlichen ..." kommt vom NSP ... wobei er vorhin eine einzelne Email mit korrekten Umlauten verschickt hat. (Bei gleichem Absender - nämlich mir)


---
Das wäre ein Test für den aktuellen Disclaimervorschlag


Mit freundlichen Grü�Ÿen / Kind regards
----


Nachtrag: Outlook steht auf der Standardeinstellung für Kodierung Westeuropäisch Windows ISO
Anscheinend braucht der NSP UTF-8 .. damit scheint es zu gehen
Disclaimer: This posting is provided "AS IS" with no warranties or guarantees, and confers no rights.

"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"
Zitieren
#4
Hallo Robert,

freut mich, dass eine Lösung gefunden wurde.

Vermutlich müssen wir dann die Kodierung am NSP erraten und erwischen das falsche.

Ich schaue einmal ob ich das bei uns nachgestellt bekomme und ob wir hier vlt zusätzlich etwas verbessern könnten.


Gruß
Jan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste