Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filter Regel
#1
Hallo zusammen,

wir haben 2 Mitarbeitende die in einem Verbund von unterschiedlichen Firmen zusammenarbeiten. Diese nutzen zur Verwaltung dieses Projektes eine Datenbank, in der ihre eMail Adressen hinterlegt sind. Diese Mitarbeitenden sollte diese E-Mails auch empfangen können.

NSP blockt diese:

Nachrichtenverfolgung:  
            Status                               MAIL FROM                              Header From                                                   Empfänger
.......    Permanet abgewiesen        mail@datenbankbetreiber.de    mitarbeiter1.Adresse1@unsere-domäne.de     mitarbeiter1.Adresse1@unsere-domäne.de

Details Nachrichtenverfolgung

Empfänger
5.7.1 This email was rejected because it violates our security policy
5.7.1  Inbound connection is not secured by TLS.
5.7.1 The FROM header or the SENDER header contains a local address (Exact): mitarbeiter1.Adresse1@unsere-domäne.de.
5.7.1 MAIL FROM domain (datenbankbetreiber.de) and Header-From domain (unsere-domäne.de) are not equal.


Überprüfung:
Inbound connection is not secured by TLS.
The FROM header or the SENDER header contains a local address (Exact): mitarbeiter1.Adresse1@unsere-domäne.de.
MAIL FROM domain (datenbankbetreiber.de) and Header-From domain (unsere-domäne.de) are not equal.




wir haben eine neue Regel erstellt (Index = 3) und Level of Trust deaktiviert ( wegen der Absender-Adressauswertung, so mein Gedanke )

Bereich:   von einer beliebigen Adresse an eine E-Mail-Adresse im Unternehmen
Filter:      
Absender                                          Empfänger
mail@datenbankbetrieber.de             mitarbeiter1.Adresse1@unsere-domäne.de
mail@datenbankbetrieber.de             mitarbeiter1.Adresse2@unsere-domäne.de
mail@datenbankbetrieber.de             mitarbeiter2.Adresse1@unsere-domäne.de
mail@datenbankbetrieber.de             mitarbeiter2.Adresse2@unsere-domäne.de

IP-Filterung                     deaktiviert
Filter                               Annehmen der E-Mail
Aktionen                         Malware Scanner
Abweiseverhalten            Ablehnen und eine Unzustellbar..........

Testweise haben wir die die Domäne datenbankbetreiber.de auch in Partner aufgenommen.

Über Anregungen aber auch Lösung freue ich mich.

LG, svda
Zitieren
#2
Hallo svda,

als problematisch sehe ich die folgenden Prüfungen, die fehlschlagen:

5.7.1 The FROM header or the SENDER header contains a local address (Exact): mitarbeiter1.Adresse1@unsere-domäne.de.

5.7.1 MAIL FROM domain (datenbankbetreiber.de) and Header-From domain (unsere-domäne.de) are not equal.

Heißt im Klartext: Hier schlägt unser CEO-Fraud Schutz im Rahmen der Reputationsprüfung an, weil im Header-From der E-Mail eine interne Domain gefunden wird. Das ist nicht gut und sollte geändert werden. Gibt es einen bestimmten Grund, warum die Empfängeradresse auch gleichzeitig im Header-From steht und nicht dem Envelope-From mail@datenbankbetreiber.de entspricht?

Wenn das nicht änderbar ist auf dem einliefernden System, ist die Regel die einzig sinnvolle Lösung.

Gruß Stefan

PS: Und TLS sollte bitte auch beim einliefernden Server aktiviert werden. :-)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste